Nähstube für Migrantinnen

SAH Schaffhausen
Nähstube
Repfergasse 21 – 25
8200 Schaffhausen
tel. 052 630 06 40
www.sah-sh.ch

KurstitelNähstube für Migrantinnen und asylsuchende Frauen mit kleinen Kindern
KontaktSAH Schaffhausen, Repfergasse 21-25 (links von Winterthur-Versicherung), Tel. 052 630 06 40
Email
ZielgruppeMigrantinnen, unabhängig von Aufenthaltsstatus. Bevorzugt werden Frauen mit kleinen Kindern und Frauen mit keiner oder wenig Schulbildung.
ZielDie Nähstube bietet den Migrantinnen eine Tagesstruktur und die Möglichkeit, das Haus zu verlassen, Kontakte zu knüpfen und die Sprache handlungsorientiert zu lernen. Dies fördert die Sozialkompetenz und die Integration der Teilnehmerinnen. Durch das Erlernen einer handwerklichen Tätigkeit werden die Migrantinnen in ihren Ressourcen gefördert. Sie werden an die Deutsch Sprache herangeführt und erlernen einen neuen Wortschatz.
KursinhaltDie Teilnehmerinnen erwerben Fähigkeiten im textilen Werken. Sie lernen verschiedene Materialien/Textilien kennen, eine Nähmaschine bedienen und können für sich und ihre Familie Näh- und Flickarbeiten machen.
ExtrasDie Kinder werden von der Kinderbetreuung der SAH Co-Opera-Kurse betreut. Dort lernen sie Deutsch und werden in ihrer sozialen Entwicklung unterstützt.
Gruppengrössemaximal 8 Personen
KursortVordersteig 34 (hinter dem Bahnhof, ehemalige Rudolf-Steiner Schule)
KursbeginnJeweils Mitte August und Mitte Februar.
Einstieg nach Absprache jederzeit möglich
KurszeitenMontag-Donnerstag, 13.50 - 15.40 Uhr
Lektionen pro WocheMax. 8 Lektionen
Frequenz4x pro Woche 
Lektionsdauer-
Kursdauer1 Semester à 19 Wochen
Während den Schulferien geschlossen
KostenCHF 250.-
Preis pro Lektion-
SubventioniertJa

 

 

Suchen