Integrationsförderung von vorläufig aufgenommenen Personen (VA) und Flüchtlingen

Für vorläufig aufgenommene Personen und Flüchtlinge werden projekt- und personenbezogene Mittel für die Integration bereitgestellt. Insbesondere sollen damit das Erlernen der deutschen Sprache und die berufliche Integration gefördert werden.

 

Für vorläufig aufgenommene Personen und Flüchtlinge werden Projektplätze in folgenden Bereichen mitfinanziert:

  • Zugang zu Erwerbstätigkeit bzw. beruflicher Weiterbildung
  • Deutschkurse, Alphabetisierung und Vermittlung von Sozialinformation, insbesondere auch für Mütter mit Kleinkindern
  • Weitere Projekte (Gesundheitsbereich, Frühförderung etc.)

Neben der Grundsubventionierung von Integrationsangeboten werden im Kanton Schaffhausen auch personenbezogene Mittel bereitgestellt. Bei nachgewiesenem Bedarf kann in der Regel für jede vorläufig aufgenommene Person mit Kostenbeiträgen für Integrationsmassnahmen im Umfang von Fr. 2'000.- gerechnet werden (siehe Ablauf und Anmeldung).

 

Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen zu Ablauf und Anmeldung.

Kurt Zubler, Kantonaler Integrationsdelegierter

Tel. 052 624 88 65

Mail



Integres | Krebsbachstrasse 61 | 8200 Schaffhausen | Tel. 052 624 88 67